© 2019 James Loparics, Impressum

Kontakt

 
Öffnungszeiten der Praxis
nach persönlicher Vereinbarung
Kontakt
Adresse
Gerlgasse 1a/16
1030 Wien
Angebot
Erstgespräch  (nach Maßgabe freier Plätze)
für Familien, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen
30 min - kostenlos
Therapie
für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Angehörige, Paare, Senior*innen
50 min - 50,00 €
Familien-, Partner- und Gruppensitzungen sind bei Bedarf möglich.
James Loparics ist Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision. Es ist daher keine Refundierung von der Krankenkasse möglich. Für die psychotherapeutische Krankenbehandlung fällt keine Umsatzsteuer an.
Der Praxisraum ist leider nur teilweise barrierefrei. Sollten Sie ihn nicht erreichen können, biete ich auf Anfrage gerne Hausbesuche an.

Was passiert nach der Terminvereinbarung?

 

Kostenloses Erstgespräch

Beim kostenlosen Erstgespräch lernen Sie mich kennen. Ich bekomme ein erstes Verständnis über Ihr Anliegen. Wir klären, ob Ihr Anliegen überhaupt psychotherapeutisch behandelt werden sollte.

Nach dem Erstgespräch können Sie sich überlegen, ob Sie mich mit Ihrer Behandlung beauftragen möchten.

Der absoluten Verschwiegenheit können Sie sich ab dem ersten Kontakt sicher sein!

Analyse und Therapieplanung

In den ersten Einheiten analysieren wir Ihr Problem auf verschiedenen Ebenen und vereinbaren Ziele für die Therapie

 

Diese Phase dauert je nach Anlass eine bis mehrere Sitzungen.

Zunächst wird differentialdiagnostisch abgeklärt, ob und welche psychischen Störungen vorliegen, um nichts zu übersehen.

Die verhaltenstherapeutische Problemanalyse hilft, die Logik Ihres Problems zu verstehen, um die optimale Behandlung zu erstellen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird.

In weiterer Folge präsentiere ich Ihnen einen Behandlungsplan.

Therapie

Transparenz ist ein wichtiges Kriterium in der Verhaltenstherapie.

Die eigentliche Therapie beginnt erst, wenn Sie mit dem Behandlungsplan einverstanden sind.

Trotzdem berichten viele Patient*innen, dass bereits das Verstehen der eigenen Problematik hilft.

Mit verschiedenen Techniken und Methoden arbeiten wir an Ihrer Problemstellung - in der Therapie, in Übungen für zuhause und unter bestimmten Voraussetzungen auch außerhalb der Praxis.

Therapieabschluss und Rückfallsprävention

Psychotherapie ist in der Regel keine lebensbegleitende Sache.

Sind die Behandlungsziele erreicht und lässt sich eine wesentliche Besserung des Leidenszustands zeigen, wird gemeinsam ein Therapieende vereinbart.

Dabei wird auch thematisiert und geübt, wie Sie sich bei einem möglichen Rückfall verhalten  können.

In manchen Fällen wird ein Kontrolltermin mit zeitlichem Abstand vereinbart.

Professionelles Netzwerk

Mitglied bei
- der Österreichischen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (Ausbildungsverein)
- Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie
- Genossenschaft für Gemeinwohl
In akuten psychiatrischen Notfällen wenden Sie sich in Wien bitte an
- den Notruf - 144
- die psychiatische Soforthilfe - 31330
- an das Kriseninterventionszentrum: http://www.kriseninterventionszentrum.at
- an die zuständige Akutpsychiatrie Ihres Bezirkes:
Erwachsene: 
https://www.wien.gv.at/sozialinfo/content/de/10/InstitutionDetail.do?it_1=2101272
Kinder und Jugendliche: 
Universitätsklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie im AKH Wien
https://www.akhwien.at/default.aspx?pid=228
Kinder- und Jugendpsychiatrie und Ambulanz des Neurologischen Zentrums Rosenhügel
http://www.wienkav.at/kav/khr/medstellen_anzeigen.asp?ID=82
Bei keiner extrem bedrohlichen Situation, aber einem akuten Redebedarf kann an die Ö3 Kummernummer 116 123, die Telefonseelsorge 142 und für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen an Rat auf Draht 147 verwiesen werden.