© 2019 James Loparics, Impressum

James Loparics, MA

Als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision biete ich eine komplette psychotherapeutische Behandlung an. Nach einer intensiven Erhebungsphase erstelle ich ein individuelles Behandlungskonzept, das wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse der Verhaltenstherapie berücksichtigt und dabei auf Ihre Problemstellung maßgeschneidert ist.

Gerne erkläre ich Ihnen bei einem persönlichen, kostenlosen Erstgespräch oder auf dieser Homepage Näheres.

Arbeitsschwerpunkte

01

02

Kinder, Jugendliche,  Erwachsene, Eltern, Senior*innen - spezifische Lebensphasen benötigen spezifische Behandlung und Unterstützung.

03

Fliegen, Spinnen, Spritzen, Vorträge, große Gruppen, Orte  - es gibt viel, wovor wir uns fürchten können. Manchmal entsteht auch Panik, Herzklopfen und Atemprobleme, ohne dass man weiß, warum. Angst- und Panikstörungen sind mit Verhaltenstherapie besonders gut behandelbar.

16-20 von 100 Personen erkranken in ihrem Leben an einer Depression. Die Behandlungsprognose ist prinzipiell gut.

04

Von Alkoholabhängigkeit bis Zahnbehandlungsphobie. Die Verhaltenstherapie kennt Behandlungskonzepte für viele psychische Problemstellungen, die auf die Bedürfnisse Ihres Falles zugeschnitten werden.

 

Verhaltenstherapie

Meine Methode heißt Verhaltenstherapie.

In der Verhaltenstherapie werden Probleme ganzheitlich verstanden, um sie in ihrer Komplexität zu begreifen.

Der für jede Person maßgeschneiderte Behandlungsplan berücksichtigt diese Komplexität und zielt auf folgende Dimensionen ab: 

 

Gedanken

Gedanken sind oft hilfreich und ermöglichen Kreativität. Negative Bewertungen sind aber auch oft Quelle von Schwierigkeiten und psychischen Störungen.

Emotionen

Emotionen können ganz schön heftig sein. Gut, dass wir ihnen nicht ausgeliefert sind. Emotionen können reguliert werden - und das kann trainiert werden.

Verhalten

Egal was im Kopf so passiert - wie wir uns verhalten, können wir steuern, auch wenn es sich manchmal nicht angenehm anfühlt.

Körper

Der Körper ist der Ort, an dem unser psychisches Erleben stattfindet. Dieses kann durch körperliche Prozesse beeinflusst werden - Anspannung, Entspannung und Biofeedback sind die Methoden hierfür.

Umwelt

Der Mensch ist kein isoliertes Wesen - Mitmenschen und Reize aus der Umwelt beeinflussen uns - können aber auch von uns beeinflusst werden.